Migrantinnen und Migranten sind in den Schweizer Sportvereinen untervertreten. Und das, obwohl der Sport ein wirksames Mittel zur Integration ist.

Deshalb haben die Eidgenössische Hochschule für Sport Magglingen (EHSM) und die SAD zwischen 2005 und 2007 in Bern, Biel/Bienne, Nidau und Neuhausen das Projekt «Begegnung durch Bewegung» durchgeführt. Die Idee: Damit Kinder mit Migrationshintergrund leichter in die Vereine finden, thematisieren Lehrerinnen und Lehrer das lokale Sportangebot im regulären Schulunterricht.

Dieses Handbuch sammelt die Erfahrungen der teilnehmenden Lehrkräfte. Es ist ein Werkzeug für Lehrerinnen und Lehrer der Volksschule, die im Deutsch-, Sport- oder fächerübergreifenden Unterricht die Brücke zum Freizeitsport schlagen möchten.