30 Jahre Bürgerkrieg haben die Beziehungen zwischen Tamilen und Singhalesen in Sri Lanka schwer belastet.

Um nach Kriegsende den Dialog zwischen den Bevölkerungsgruppen zu fördern, hat die SAD zwischen 2009 und 2012 im Distrikt Monaragala ein Projekt durchgeführt, das tamilische und singhalesische Kinder und Jugendliche zum Sport und zum Spiel vereinte. Auf dem Sportplatz lernten sie einander kennen, bauten Misstrauen, aber auch Frustrationen und Aggressionen ab. Dieser Schlussbericht sammelt die Erkenntnisse aus dem Projekt.