Wirkung von Sport und Spiel auf soziale Unterstützungsstrukturen und psychisches Wohlbefinden: Eine Evaluation des Projekts «Women on the Move» in Kajo-Keji, Südsudan

Dieser Bericht fasst die Kernergebnisse der Post-Interventionsstudie des Projekts «Women on the Move» zusammen. Das Projekt bezweckte, die Lebensumstände von Frauen im Südsudan zu verbessern, die durch Krieg und Gewalt traumatisiert wurden. Die Studie umfasst die Jahre 2012 bis 2016 und fokussiert auf den Bezirk Kajo-Keji im Südsudan. Wir untersuchten die Wirkung der traumasensiblen, sport- und spielbasierten Intervention auf das psychische Wohlbefinden der Frauen und wahrgenommene soziale Unterstützungstrukturen. Das Projekt bot den Frauen psychosoziale Unterstützung, bezweckte die Stärkung der Resilienz und der Bewältigungstrategien. Gleichzeitig ging es darum Gesundheit und sozialen Zusammenhalt zu fördern.

Originaltitel: Exploring the Impact of Sport and Play on Social Support and Mental Health: An Evaluation of the “Women on the Move” Project in Kajo-Keji, South Sudan

Herausgeberin: Swiss Academy for Development