Frühförderung stellt die Weichen für das ganze Leben. In Palästina haben jedoch nur zwei von fünf Kindern die Chance, die Vorschule zu besuchen. Dies will die SAD mit dem Projekt «Active Kindergartens» ändern. Das Projekt vermittelt Lehrpersonen das nötige Fachwissen, um Kinder auf den Übertritt in die Primarschule vorzubereiten.

In interaktiven Workshops zur frühkindlichen Entwicklung schult die SAD die Lehrpersonen in spielerischem Unterricht. Dieser zielt darauf ab, die Kinder so stark wie möglich in die Lernaktivitäten einzubeziehen. Sport- und spielbasierte Unterrichtsmethoden wecken die Neugierde der Kinder, erhöhen ihre Lernbereitschaft und steigern so den Lernerfolg. Gezielte Schulbesuche runden die Ausbildung der Lehrpersonen ab.

Alle gemeinsam, nach ihren Bedürfnissen

Die im Projekt involvierten Kindergärten nehmen besonders benachteiligte Kinder aus marginalisierten städtischen und ländlichen Gebieten auf. Ein Fokus liegt auf der Gleichberechtigung von Mädchen und Jungen, wie auch von Kindern mit und ohne Behinderung. Kinder mit Behinderung erhalten zusätzliche Unterstützung durch die lokale Partnerorganisation der SAD, das Palestinian Happy Child Centre (PHCC).