SPORT UND SPIEL IST DER ZENTRALE ANSATZ DER SAD. MIT SPORT UND SPIEL BRINGEN WIR MENSCHEN ZUSAMMEN, ERLEICHTERN KINDERN UND JUGENDLICHEN DAS LERNEN UND VERMITTELN ihnen grundlegende Fähigkeiten, um HERAUSFORDERUNGEN IM ALLTAG ZU MEISTERN. DABEI VERSTEHEN WIR SPORT ALS LEBENSSCHULE – DIE LEISTUNG TRITT IN DEN HINTERGRUND.

Sei es im Fussball, im Volleyball oder im Curling – nach einem Sieg liegen sich Sportlerinnen und Sportler in den Armen und lassen ihrer Freude freien Lauf. Der Sport kennt aber auch die fairen Gesten, wenn Teamgeist gelebt wird, wenn Siegerinnen die Verlierer aufmuntern. Sport macht Freude und verbindet – dieses Potential macht sich die SAD in ihren Projekten zu Nutzen.

Mit Sport und Spiel verschafft die SAD Kindern und Jugendlichen gleichberechtigten Zugang zu Projekt-Aktivitäten. Dabei ist die Auswahl geeigneter Sportarten und Spiele und eine gute Schulung der Coaches unabdingbar. In der Ausbildung vermittelt ihnen die SAD, wie sie eine sichere und geschützte Atmosphäre schaffen und alle Teilnehmenden in die Aktivitäten einbeziehen.

Spielerisches Lernen

Es geht der SAD aber nicht nur darum, Kinder und Jugendliche durch Sportangebote oder Spiele zusammenzubringen. Sport und Spiel erlauben, Lernen und konkrete Erfahrung zu verbinden. In eine Geschicklichkeitsübung verpackt wird Mathematik zum Kinderspiel. Und ein Spiel dient Jugendlichen dazu, sich selbst und was sie tun, zu reflektieren. Dabei ist Sport mehr Mittel denn Zweck. Er fördert Werte und Fähigkeiten wie den gegenseitigen Respekt, das gemeinsame Lösen von Konflikten und stärkt das Selbstbewusstsein.

Sport fördert die Gesundheit

Gleichzeitig steigern Sport und Spiel die körperliche Gesundheit und beugen Kreislaufkrankheiten und Fettleibigkeit vor. Besonders Kinder erwerben durch Bewegung koordinative Grundfertigkeiten und verbessern ihr Körpergefühl – so beispielsweise im Spiel «Phantasiereise». Sport ist auch ein ideales Mittel, um Menschen nach traumatischen Erfahrungen wieder an die Alltagsnormalität heranzuführen. Das spielerische Miteinander steigert das Gemeinschaftsgefühl und den gegenseitigen Austausch und trägt dazu bei, das psychische Wohlbefinden wiederherzustellen.

Sport und Spiel in allen Projekten

Die SAD setzt Sport und Spiel in all ihren Aktivitäten ein: zur Verbesserung der psychosozialen Gesundheit, in der Frühförderung und der non-formalen Bildung, in Beschäftigungsprojekten sowie im Bereich Integration.