Die Grupo Internacional de Paz (GIP) ist eine Nonprofit-Organisation mit einem Schwerpunkt auf Friedensförderung und nachhaltige Entwicklung in Kolumbien. Ihr Ziel ist es, den Teufelskreis von bewaffneter Gewalt durch Gewaltpräventionsprogramme und der Wiederherstellung von Gemeinden, die besonders von bewaffneter Gewalt betroffen waren, zu durchbrechen. Ihr Fokus liegt dabei durch ihre zentrale Rolle in der sozialen Transformation Kolumbiens auf Kindern und Jugendlichen.

Die SAD setzt in Partnerschaft mit GIP ein Programm zur (Berufs-)Ausbildung von Kindern und Jugendlichen um. Die GIP führt vor Ort das Ausbildungszentrum, bietet das Ausbildungsprogramm an und wählt die beaufsichtigenden Schülerinnen und Schüler aus. Durch die langjährige Erfahrung der GIP wurde nachhaltig das Vertrauen marginalisierter Bevölkerungsgruppen gewonnen. Gleichzeitig findet ein produktiver und gewinnbringender Austausch mit Gremien der Regierung statt.